Freitag, 30. Oktober 2015

Mein Hexensüppchen

Hallöle Ihr Lieben
Für den vorletzten Kürbiswochentag habe ich meine "Hexensuppe" aus dem Rezeptbüchlein gesucht und los gelegt.Na habt Ihr Lust auf eine sehr wärmende, leicht pikante Kürbissuppe? Ja?
Dann kommt mal mit in die kleine Hexenküche...

Ihr benötigt:

* einen Speisekürbis (ich hab einen Babybear)
* 3 Kartoffeln
* Ingwer (ein kleines Stückchen, in etwa kleiner Finger breit und lang)
* Wasser
* Gemüsebrühepulver
* Zwiebelchen
* Sahne (wer mag kann stattdessen Kokosmilch oder Cremefreche nehmen)
* wer möchte kann noch ein wenig Pepperoni oder Chili mit rein schnippeln

Los geht's:
Der Kürbis den ich verwendet habe,
musste geschält und entkernt werden, dann in Würfel schneiden. Ich muss dazu sagen, dass ich gut 1 Std. nur für das Schippeln allgemein dran war.
Nun die Kartoffeln schälen und auch in gleichgroße Stücke schneiden.
Schmeißt alles in einen großen Topf!
Den Ingwer hab ich vorsichtig verwendet, da ich es nicht so scharf und dominierend mag. Daher hab ich ungefähr die Breite und Länge des kleinen Fingers genommen. Schneidet das Ingwerstückchen in kleine Rädchen.
Gebt alles, Zwiebelchen, Kürbis, Kartoffen und Ingwer in den Topf.
Nun übergießt Ihr das Ganze mit 1,25 L Wasser, in das Ihr zuvor die Gemüsebrühe eingerührt habt)
Deckel drauf und schön weich kochen lassen.
Ich habs ne gute Stunde auf der Herdplatte gehabt.

Nun braucht Ihr nur noch zu pürrieren, abschmecken und die Sahne dazu rein geben.
Fertig ist das Herbstgericht

Ich nenn es übrigens Hexensuppe, da es ein Samhain Rezept aus einem Hexenbuch war, das ich etwas umgeändert hatte und weil es eine leichte Schärfe durch den Ingwer mit sich bringt.
Es wärmt das Gemüt ungemein und tut richtig gut.

Kommt nun gut in Samhain rein
Seid ganz herzlichst und lieb gegrüßt
Eure Vanessa

Kommentare:

  1. Mjam, das Rezept klingt total lecker ... Das merke ich mir auf jeden Fall :0)

    Liebe Grüße
    Sjel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich Sjel
      Drück Dich ganz lieb
      Vanessa

      Löschen
  2. Ist denn schon wirklich wieder Kürbis-Suppen-Zeit? Ist ja wohl so, ich hab gestern auch meinen ersten eingekauft -da meine Saat nicht sonderlich aufgegangen ist-
    Danke für das Rezept. Werde ich nachmachen.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Heidi
      jaa ist das nicht verrückt wie die Zeit vergeht. Die ersten Kürbisse hab ich vor 2 Wochen im Einkaufsladen entdeckt und dachte das gleiche wie Du hihi.
      Schade, das Deine Saat nicht richtig wollte.
      Sei lieb gegrüßt
      Vanessa

      Löschen