Donnerstag, 5. Februar 2015

Kopfschmerz- Kissen

Hallo ihr Lieben
nachdem ich nun heftige Kopfschmerzen habe und die allmählich in Migräne übergehen, hat die liebe Barbara mir einen tollen Tipp gegeben, den ich sofort ausprobieren musste
Zu Weihnachten schenkte Sie mir ein selbstgenähtes kleines "Säckchen" mit Reißverschluss für Kräuter. Und genau das sollte nun zum Einsatz kommen
Man benötigt:
* ein kleines Säckchen/ Kissen
* getrockneten Beifuß
* einen kleinen Stein (kann selbst gesammelt sein)
* äth. Zitronenöl oder ein paar Tropfen frisch gepresster Bio Zitronensaft

Der Beifuß, wird in das Säckchen/ Kissen gegeben. Ich musste erstmal das Kraut von den Strängen abzwirbeln. Denn es hing noch Kopfüber im Zimmer
Wenn das Kissen dann gefüllt ist, legt man es schon mal ins Bett auf das normale Schlafkissen.
Ich hab dann noch ein Stein aus meiner selbstgesammelten Steinsammlung genommen und neben mein Bett gelegt
Darauf kommt nun ein Tropfen des ätherischen Zitrusöles. Aber es sollte wirklich nicht mehr sein, denn es riecht sehr stark.
Barbara hatte noch die Idee, anstatt des äth. Öles  könne man eine Bio Zitrone nehmen und auspressen um auf den Stein zu geben. Leider hatte ich keine mehr da.

Nun legt man sich gemütlich abends ins Bett, mit dem Kopf auf das kleine Kräuterkissen.
Ich muss gestehen, dass mir all das sehr gut geholfen hat, ohne zu einer Tablette greifen zu müssen.
Auch der Schlaf war sehr erholsam und tief.
Für mich war es nun eine Premiere mit einem Kräuterkissen und werde da auf Jedenfall noch mehr ausprobieren.
Seid lieb gegrüßt
Eure Vanessa